Heiraten auf Mauritius ist für Staatsbürger aus Deutschland und Österreich sehr einfach.

Wir benötigen von Ihnen vorab lediglich eine Kopie der ersten 3 Seiten Ihrer Reisepässe sowie die internationalen Geburtsurkunden. Ihre Reisepässe müssen bei der Einreise nach Mauritius noch 6 Monate gültig sein, die internationale Geburtsurkunde darf max. 3 Monate vor Ihrem Hochzeitstag ausgestellt werden.

Falls Sie schon einmal verheiratet waren und geschieden wurden, benötigen wir eine beglaubigte Übersetzung des Scheidungsurteiles oder eine internationale Heiratsurkunde mit Scheidungsvermerk.

Darüber hinaus müssen Verwitwete eine beglaubigte Übersetzung der Sterbeurkunde des verstorbenen Ehepartners vorlegen. Und falls einer von Ihnen seinen Geburtsnamen geändert hat, brauchen wir einen Nachweis über die Namensänderung.

Diese Papiere können Sie einfach einscannen und uns per Email zukommen lassen. Um alles andere kümmern wir uns dann vor Ort.

Sie erhalten nach der Trauung eine Apostille zur Heiratsurkunde Mauritius
Die Apostille ist ein international annerkannte Bestätigung der Echtheit einer Urkunde. Sie wird von einer übergeordneten Behörde ausgestellt. Das „apostillierte“ Dokument erhält somit eine internationale Gültigkeit. Ihre Hochzeitsurkunde aus Mauritius ist somit in Ihrem Heimatland gültig.